Wir befinden uns in Feldberg, genauer gesagt im Naturpark Feldberger Seenlandschaft.

Unser Naturpark vereint – durch sein eiszeitliches Werden – auf relativ geringem Raum wechselhaft viele Landschaftsformen. Die sanften Hügelketten, tiefen, glasklaren Seen und stillen Buchenwälder sind Lebensraum seltener Pflanzen und Tiere. Hier gedeihen Sonnentau und Knabenkraut, leben noch
Fischotter, Seeadler und Eisvögel. In Mooren brüten versteckte Kraniche, die im Herbst zu Tausenden übers Land ziehen.

Auf einer Vielzahl von Wanderwegen kann der Besucher das Gebiet erkunden. Naturschönheit und alte Kulturdenkmäler offenbaren ihm immer wieder neue Einblicke und Aussichten.

Die Seen, untereinander verbunden, laden zu ausgedehnten Kanutouren oder beschaulichem Dahindümpeln ein.

Erkunden Sie die Landschaft mit dem Fahrrad oder auch zu Pferd. An kalten Tagen können Sie in die Sauna gehen und Tennis spielen. Das ehemalige Wohnhaus des Schriftstellers Hans Fallada, das Waldmuseum »Lütt Holthus« und die Heimatstube zeigen interessante Ausstellungen.

Besuchen Sie den Schäfer im Hullerbusch, lernen Sie sein traditionelles Handwerk kennen.

Gerade in den Sommermonaten gibt es viel Kunstund Kultur zu erleben. So sind die Hans-Fallada-Tage und die Carwitzer Sommerkonzerte immer wieder Besuchermagneten.

Ausflüge in die nähere Umgebung

Die Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg mit ihrer mittelalterlichen Stadtmauer

Die barocke Stadtanlage Neustrelitz

Die Windmühlenstadt Woldegk

Die Burg Stagard

Das Schloß Hohenzieritz, Sterbeort der Luise von Preußen

Die Templiner Therme

Die Lychener Seen

Der Müritz Nationalpark

 

Alle Bewertungen über Haus Seenland